Jirka Grahl 28.04.2012 / Sport

Die Friedensfahrt feiert Jubiläum

Am 5. Mai in Kleinmühlingen: Schur, Schuer, Smit, Dolezel, Smolik, Zahab

Auf der Sportseite vom 13. Mai 1963. Tarek Aboul-Zahab.

Die Friedensfahrt ist unvergessen. Zwar ist die legendäre Radetappenfahrt der Straßenamateure seit der 58. Auflage (2006) aus dem internationalen Rennkalender verschwunden, die Erinnerung an das Rennen indes bleibt lebendig: Ganz besonders im Museum »Course de la Paix« in Kleinmühlingen (Salzlandkreis), wo Museumsmacher Horst Schäfer am kommenden Wochenende mit prominenten Ex-Fahrern daran erinnern wird, dass der Friedensfahrtpeloton vor sechzig Jahren erstmals auf deutschen Straßen rollte.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: