Der beste Trainer der Welt tritt ab

Josep Guardiola beendet seine Ära beim FC Barcelona - Co-Trainer Tito Vilanova übernimmt

Mit traurigen Augen beobachteten Carles Puyol, Xavi und Co. das beginnende Ende der Erfolgsära von Josep Guardiola. In der ersten Reihe lauschten die Stars vom FC Barcelona am Freitag gebannt, wie ihr Coach bei einer Pressekonferenz seinen Abschied zum Saisonende verkündete. »Das ist keine einfache Entscheidung für mich«, sagte Guardiola gerührt, »der Grund ist einfach. Vier Jahre sind eine Ewigkeit für einen Coach, vier Jahre machen jeden müde. Es ist für mich an der Zeit, zu gehen.«

Vereinspräsident Sandro Rosell fiel dem mit 13 Titeln »besten Coach in der Geschichte des Klubs« um den Hals und verkündete gleich die überraschende, aber doch konsequente Wahl des Nachfolgers. Der bisherige Assistent Tito Vilanova soll das Erbe des 41 Jahre alten Guardiolas fortsetzen. »Man kann ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 378 Wörter (2578 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.