Pressefreiheit

KALENDERBLATT

  • Von Rolf Höller
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Eine Zensur findet nicht statt. So heißt es in Artikel 5, Absatz 1 des Grundgesetzes in der Bundesrepublik. Bis dahin war es ein weiter Weg. Ein erster entscheidender Schritt zur Pressefreiheit in Europa wurde in Dänemark gemacht. Verantwortlich war ein deutscher Arzt und Anhänger des Humanismus, dem ein wenig der Zufall geholfen hatte.

Johann Friedrich Struensee, der in Halle studiert hatte, war 1766 - nach einem Intermezzo als Armendoktor im zu Dänemark gehörenden Altona - an den Kopenhagener Hof gelangt. Dort sollte der Nervenarzt den jungen, psychisch kranken Dänenkönig Christian VII. medizinisch betreuen. Aus dem Berufsverhältnis wurde sehr bald ein persönliches Abhängigkeitsverhältnis. Struensee wusste ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 355 Wörter (2356 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.