Werbung

Südsudan wirft Sudan neue Luftangriffe vor

Addis Abeba (dpa/nd). Kurz vor Ablauf eines Ultimatums der Vereinten Nationen hat Südsudan seinem Nachbarn Sudan neue Bombenangriffe vorgeworfen. Sudanesische Kampfjets hätten sechs Bomben über südsudanesischem Territorium abgeworfen, sagte der Sprecher der südsudanesischen Armee, Philip Aguer, der Zeitung »Sudan Tribune«. Der Sicherheitsrat hatte am Mittwoch mit Sanktionen gedroht, falls die afrikanischen Länder nicht innerhalb von 48 Stunden ihre Feindseligkeiten einstellen.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen