Andreas Knudsen 08.05.2012 / Gesund leben

Pikser ohne Effekt

Studie hält Hygiene und Sport für wirksamer als Massenimpfungen gegen Grippe

Eine dänische Studie untersuchte den Zusammenhang zwischen Grippeschutzimpfungen und den durch die Krankheit bedingten Arbeitsausfällen. Die Ergebnisse sprechen nicht unbedingt für die Impfungen.

Das Bild wiederholt sich Jahr für Jahr: Unternehmen und Institutionen bieten ihren Mitarbeitern bezahlte Grippeimpfungen an, um krankheitsbedingte Ausfälle zu vermeiden. In Dänemark wurden im letzten 150 000 gesunde Personen vorbeugend geimpft, obwohl die Gesundheitsbehörde davon abrät. Rund 1200 dänische Firmen gaben dafür pro Impfung 185 Kronen, rund 25 Euro, aus.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: