Thomas Blum 10.05.2012 / Inland

Bitte mehr Wir-Gefühl!

»Entwicklungsbedarf«: Im öffentlichen Dienst sind Migranten die Minderheit

Die Bundesregierung hat eine Studie zur Integration von Migranten in den Kommunen vorgestellt. Integration soll dort Chefsache werden. Doch viele Bürger aus Zuwandererfamilien fühlen sich bis heute nicht gleichberechtigt.

Vorgestellt wurden von der Bundesregierung vorgestern die Ergebnisse einer neuen Studie zum »Stand der kommunalen Integrationspolitik in Deutschland«, mit welcher man, wie Maria Böhmer (CDU), die Integrationsbeauftragte, mitteilte, »erstmals einen umfassenden Überblick über das integrationspolitische Engagement in den Kommunen« gewonnen habe. Klar sei geworden, dass »der Handlungsbedarf nach wie vor groß ist«, so Böhmer in Berlin. Sie forderte, Integration zur »Chefsache« zu machen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: