Urlaubsplanung in Kinderhand

Neue Reiseführer: Mit Lilly und Anton nach Mallorca, Paris und London

  • Von Mirco Drewes
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Die Buchreihe präsentiert Kindern auf spannenden Wegen die reizvollsten Blickwinkel unterschiedlicher Zielorte. Wissbegierig durchstreifen die beiden Protagonisten im Alter von 4 und 9 Jahren die schönsten Städte und Regionen Europas.

Wer schon mal eine Urlaubsenttäuschung erlebt hat, weiß, wie wichtig die Vorbereitung einer Reise ist. Auf die Auswahl der richtigen Reiseliteratur kommt es an. Idealerweise soll diese nicht nur informieren, sondern unterhalten und Vorfreude wecken.

Der Berliner Del Medio Verlag setzt mit der Buchreihe »Städte entdecken mit Lilly und Anton« bei den Jüngsten an. In bunten Reisebüchern ab 4 Jahren präsentieren die acht- und fünfjährigen Protagonisten Lilly und Anton die schönsten Reiseziele im In- und Ausland. Anfang Juni erscheinen die Bände 4 bis 6 der Reihe, die Kindern und Familien die Reiseziele Mallorca, Paris und London vorstellen - aus Kindersicht.

Die Bücher weisen eine ansprechende und bunte Optik auf, die Kindern gefallen dürfte. Die Bände sind hochwertig verarbeitet und aus dicker Pappe, sodass sie auch eine »stürmische Lektüre« gut überstehen. Die Doppelseiten bestehen stets aus einem großen Wimmelbild, das auch den ...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 465 Wörter (3191 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.