Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Angeklagter Großbäcker bleibt fern

Günter Wallraff hatte Zustände angeprangert

Nach langer Unterbrechung ist das Verfahren um die mutmaßlich gesundheitsgefährdenden Arbeitsbedingungen in einer Brotfabrik weitergegangen, die Enthüllungsjournalist Günter Wallraff angeprangert hatte. Der angeklagte Ex-Firmenchef erschien am Montag nicht vor dem Amtsgericht Bad Kreuznach. Er muss sich wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten. Arbeiter sollen sich im Betrieb in Stromberg im Hunsrück an heißen Blechen verbrannt haben, weil laut Anklage nicht genug auf Sicherhei...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.