NATO schaltet gegenüber Russland auf stur

Raketenschild wird nach Paktgipfel ausgebaut

Trotz andauernden Streits mit Russland hat die NATO ihre Entschlossenheit zum Ausbau ihres geplanten Raketenabwehrschildes betont.

Washington (AFP/nd). Nach dem NATO-Gipfel in Chicago Ende der Woche werde die Militärallianz das System bis zur »vollen Einsatzfähigkeit« ausbauen, schrieb NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen in einem Beitrag für das »Wall Street Journal«. Ein erstes Kommando- und Kontrollsystem stehe bereits, für die kommenden Monate und Jahre erwarte er »weitere Bekanntgaben«.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: