Jan Helbig 22.05.2012 / Kultur

Faust, Fußangeln

3sat-Preis: Stemann

Faust: der Neunmalklug des deutschen Theaters. Goethes Held ist längst nicht mehr Heros einer gut beleumdeten Vernunft. Was die Welt zusammenhält und des Faustens Aufhellungstrieb unablässig anlockte - es hat inzwischen seine letzten dunklen Kräfte gegen den gnadenlos entschleierungssüchtigen Zugriff des Menschen gebündelt und wirft in warnenden Abständen apokalyptische Zeichen an die Wand. Von dort hallen die hohen Töne des Weimarer Edelverses nur noch verzerrt, illusorisch, schmutzbefleckt zurück. Aufklärung? Ließ den Geschichtslauf nicht klarer werden.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: