Hans-Gerd Öfinger 23.05.2012 / Wirtschaft und Umwelt

Erdgas unter der Fahner Höhe

Auch in Thüringen formiert sich Widerstand gegen Fracking-Projekte

Pläne eines kanadischen Konzerns zur Förderung unkonventioneller Erdgasvorkommen schrecken betroffene Anwohner in Thüringen auf. Widerstand formiert sich.

Gunther Fleischmann wohnt am Rande der Fahner Höhe im 900 Einwohner zählenden Gierstädt im Kreis Gotha. Als er und seine Mitstreiter in einer Bürgerinitiative gegen Genmaisanbau vor einem halben Jahr von den Plänen des kanadischen Energiekonzerns BNK Petroleum erfuhren, in ihrer Heimat mit dem hoch umstrittenen Fracking-Verfahren Erdgas zu fördern, wurden sie hellhörig. Sie waren sich schnell einig: Die Bürgerinitiative (BI) orientierte sich auf den Widerstand gegen die Erdgaspläne um.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: