Werbung

Anleihe für null Prozent Zinsen

Frankfurt am Main (dpa/nd). Deutschland hat am Mittwoch erstmals für zwei Jahre neue Schulden aufgenommen, ohne dafür Zinsen zahlen zu müssen. Bei einer Versteigerung zweijähriger Bundesschatzanweisungen mit einem Zinscoupon von null Prozent lag die erzielte Rendite bei 0,07 Prozent, wie die Bundesbank mitteilte. Dies ist der tiefste jemals erzielte Effektivzins in diesem Laufzeitbereich. Die kleine positive Nominalverzinsung kam nur deswegen zustande, weil die Anleger die Anleihe zu einem Kurs unter dem Nennwert des Papiers erhielten. Die Realverzinsung liegt bei einer Inflationsrate von 2,1 Prozent deutlich im negativen Bereich. Damit erleiden Investoren über die Laufzeit hinweg Verluste.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung