Toleranztag auf dem Fußballfeld

Potsdam (dpa). Am ersten Juni-Wochenende gibt es in Brandenburg den mittlerweile fünften »Spieltag für Menschlichkeit und Toleranz«. Dann soll auf allen Fußballplätzen und erstmals auch auf allen 110 Minispielfeldern im Land ein Zeichen für ein offenes Miteinander gesetzt werden, teilte das Bildungsministerium am Mittwoch mit. Das Ministerium organisiert den Aktionstag gemeinsam mit dem Fußballverband und mit dem Landessportbund. Neben Fußballvereinen treten auch Schulen an.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung