Ernst Röhl 29.05.2012 / Kolumnen
Flattersatz

Mutti ist unschuldig

Das Leben kann so ungerecht sein. Der Eine verdient zu wenig, der Andere zu viel. Fragt der FC Bayern-Trainer seinen Stürmerstar: »Ist dir eigentlich klar, dass du mehr verdienst als die Bundeskanzlerin?« Spieler: »Kann sein, aber hast du Angela Merkel schon mal Fußball spielen sehn?!« Dieses Argument ist nur die halbe Wahrheit, denn ein Bayernprofi hat nicht die geringste Chance, zur mächtigsten Frau der Welt verklärt zu werden. Die Kanzlerin erlebt so was alle fünf Minuten. Kürzlich wählte das US-Nachrichtenmagazin »Time« Frau Dr. Merkel schon wieder unter die hundert einflussreichsten Pappnasen der Welt, wie übrigens auch die britische Prinzessin Kate und ihre Schwester Pippa, die mit dem sexy Achtersteven. Sogar Hollywoodstar George Clooney wünscht sich nichts sehnlicher, als auf der Leinwand die weltberühmte Templinerin verkörpern zu dürfen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: