Michael Brie 31.05.2012 / Literatur
Politisches Buch

Ohne Wenn und Aber

Ost- und westdeutsche Wirtschaftstheorien auf dem Prüfstand

Wenn Arbeiter ihre Arbeit verlieren, so verlieren sie auch den Zugang zu den Produktionsmitteln. Sie werden »entwertet«. Gesellschaftswissenschaftler dagegen haben auch dann, wenn ihre Institutionen wegbrechen, wenn sie abgeschnitten werden von der Lehre und dem nationalen wie internationalen Wissenschaftsbetrieb, immer noch einen Rest an Produktionsmitteln - sich selbst, die Bibliotheken, das globale Internet und ihre Wissenschaftskontakte. Sie können - offiziell »außer Wert gesetzt« - befreit von institutionellen Zwängen produzieren, vorausgesetzt, ein »Grundeinkommen« (und sei es die reduzierte Rente) steht zur Verfügung.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: