Kandidaten für den Vorsitz

Wer sind die Kandidaten, die sich beim Parteitag der LINKEN in Göttingen zur Wahl für den Parteivorsitz und die Bundesgeschäftsführung stellen. Ein Überblick.

Dietmar Bartsch (Vizefraktionsvorsitzender im Bundestag)

Der 54-Jährige hat mit seiner Kandidatur einen Teil der Partei in zornige Wallungen versetzt. Diesem gilt er als rotes Tuch – als Vertreter des Realoflügels und als vermeintlicher Intimfeind Oskar Lafontaines. Dass dieser nicht mehr antritt, weil Bartsch bei seiner Kandidatur bleibt, bestärkt die Abneigungen noch. Dass sein Hut bereits seit November im Ring liegt, gilt nicht als mildernder Umstand.

Dora Heyenn (Fraktionsvorsitzende in Hamburg)

Die Lehrerin für Biologie und Chemie beschäftigt sich nicht nur mit der Formung von Persönlichkeiten, sondern auch mit der von Keramik. Bei Bartsch werden ihr beide Fähigkeiten nur bedingt helfen, auch wenn sie den Reformern als dessen ideale Verstärkung gilt. Ihr Abschneiden auf der ersten, der Frauenliste dürfte mithin schon viel über die Chancen Bartschs verraten.


Katja Kipping (Vizeparteivorsitzende)

Die 34-Jährige ...


Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: