Kerber stürmt ins Viertelfinale

Thomas Haas und Julia Görges scheiden bei den French Open aus

  • Von Cai-Simon Preuten, SID
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Die Regenwolken hingen bedrohlich tief über dem Stade Roland Garros am Bois de Boulogne, doch Angelique Kerber bringt in diesen Tagen der French Open auch das wechselnde Wetter nicht aus der Ruhe. Ebenso wenig wie Gegnerin Petra Martic. Mit 6:3, 7:5 zog die Weltranglistenzehnte Kerber ins Viertelfinale von Paris ein. Nach Andrea Petkovic 2011 steht damit erneut eine deutsche Tennisspielerin beim wichtigsten Sandplatzturnier der Welt in der Runde der besten Acht. Ausgeschieden sind dagegen bereits in Runde drei Tommy Haas und Julia Görges.

»Dieser Erfolg ist wertvoller als mein Halbfinale bei den US Open«, sagte Kerber: »Ich habe mir bewiesen, dass ich mit dem Druck umgehen kann.« Auf die 24 Jahre alte Linkshänderin wartet nun Sara Errani (Italien/Nr. 21).

Gegen die 21-jährige Kroatin musste Kerber nicht über drei Sätze gehen, obwohl die talentierte Martic sie unaufhörlich mit starken Stoppbällen nervte und mehrfach mit Serve and...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 499 Wörter (3285 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.