Jan Keetman, Istanbul 09.06.2012 / Ausland

Nordirische Lösung für Kurden?

Türkischer Premier geht formal auf Oppositionsvorschlag ein

Die Türkei nimmt einen neuen Anlauf zur Lösung des Kurdenkonflikts. Diesmal kommt der Vorschlag vom Chef der oppositionellen Republikanischen Volkspartei (CHP), Kemal Kilicdaroglu.

Kemal Kilicdaroglu trug dem türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan in einem langen Gespräch in dieser Woche einen Zehnpunkteplan zur Lösung der Kurdenfrage vor. Einen großen Durchbruch verhieß das Treffen der beiden Politiker nicht, aber es könnte Bewegung in die Sache bringen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: