Michael Brehme und Klaus Bergmann, dpa 09.06.2012 / Sport

Premierentor für Gomez in einem großen Turnier

Klose sollte kurz vor dem Tor für Gomez eingewechselt werden

Ein Treffer von Mario Gomez sicherte der deutschen Nationalelf gegen Portugal einen optimalen Start ins EM-Turnier. Dabei war es schon eine Überraschung, dass der Bayern-Stürmer überhaupt von Beginn an spielen durfte. Für den 26-Jährigen war das Tor sogar eine Premiere.Lwiw (dpa) - Geburtstagskind Miroslav Klose stand schon an der Seitenlinie zur Einwechslung bereit, da schlug Mario Gomez zu. 72 Minuten lang war fast nichts zu sehen gewesen vom Torjäger des FC Bayern - ehe der 26-Jährige zum EM-Auftakt gegen die starken Portugiesen mit einem Mal doch ins Rampenlicht durchstartete.Der Kopfballtreffer des Stürmers zum entscheidenden 1:0 gegen die Portugiesen erlöste am Samstagabend nicht nur Fußball-Deutschland, sondern war auch etwas ganz Besonderes für Gomez selbst: In seinem 53.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: