Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

»Stahlhelm, Stahlhelm, Stahlhelm - Blauhelm, Braunhelm, Flickschelm«

Marginalien zur Fußball-EM - Heute: ANDREAS GLÄSER

»Stahlhelm, Stahlhelm, Stahlhelm - Blauhelm, Braunhelm, Flickschelm«. Mir war zum Beginn meiner 9. EM zum Reimen zumute. Deutschland besiegte Portugal, ich verballerte in Berlin meine Sylvester-Reste, und in Lwiw gaben sich meine Landsleute mit Knüllpapier zufrieden. Nun drohen die UEFA-Alliierten mit der Spaltung Leverkusens. Aufregend wird es während der K.O.-Runden. Hoffentlich handeln die Elektropostgrüße meiner reiselustigen BFC-Kumpels, die unsere Bundesrecken im teuren Osten unterstützen, weiterhin von netten Einheimischen.

Doch wie verhalten sich die hiesigen Provinz-Jogis zu den hauptstädtischen Dynamos? Am letzten Freitag wurde in Berlin-Mitte, im Bildungszentrum eines überbezahlten Bundesbeauftragten, eine Ausstellung eröffnet: »Stasi am Ball - DDR-Fußball und Staatssicherheit«. Wobei es nicht um den Sport zwischen Ahlbeck und Zittau geht, sondern nur um Erich Mielke, den BFC Dynamo und Hohenschönhausen. So klein wa...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.