Sachsen-Anhalts LINKE wählt am 21. Juli

Magdeburg (dpa/nd). Der neue Landesvorsitzende der LINKEN in Sachsen-Anhalt soll auf einem außerordentlichen Parteitag am 21. Juli gewählt werden. Das teilte eine Parteisprecherin am Dienstag in Magdeburg mit. Um die Nachfolge von Matthias Höhn bewirbt sich die bisherige stellvertretende Landesvorsitzende Birke Bull. Höhn führte die LINKE in Sachsen-Anhalt sieben Jahre lang und wurde kürzlich zum Bundesgeschäftsführer gewählt. Deshalb gab er den Landesvorsitz ab. Die 48 Jahre alte Bull gehört dem Landtag seit 1994 an.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung