Schläger gefasst

(dpa). Zwei mutmaßliche U-Bahnschläger sind in Berlin anhand von Videoaufnahmen erkannt und am Dienstag festgenommen worden. Die Männer im Alter von 17 und 22 Jahren sollen am 22. April gemeinsam mit fünf weiteren Tätern auf dem U-Bahnhof Frankfurter Allee einen 39-jährigen Passanten niedergeschlagen und einen Zeugen mit Fausthieben traktiert haben, teilte die Polizei mit. Dem 39-Jährigen war mit einer Bierflasche auf den Kopf geschlagen und in die Rippen getreten worden. Er musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung