Anschlag auf Büro der LINKEN

Gera/Erfurt (dpa/nd). Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag einen Anschlag auf ein Büro der LINKEN in Gera verübt. Dabei wurden zwei Fenster und eine Tür beschädigt. Derzeit würden die Reste des Sprengsatzes untersucht, der aus Silvesterböllern bestanden haben könnte, so die Polizei. Die Partei vermutet einen Zusammenhang mit der Vorführung eines Films über Nazis am Montag.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung