OUT of SPACE: Gegen den Handy-Fluch

Es ist eine lobenswerte Initiative, die Bundesarbeitsministerin -Ursuala von der Leyen gestartet hat. Durch die moderne Kommunikationstechnologie (Handys, Computer) sind Arbeitnehmer heute rund um die Uhr erreichbar. Das verursache unnötigen Stress, meinte jetzt die CDU-Ministerin und sprach sich für Funkstille nach Dienstschluss aus. Die Arbeitgeber reagierten mit Verständnis. »Kein Arbeitnehmer ist verpflichtet, mehr zu leisten, als er vertraglich schuldet«, sagte ein Sprecher der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA). Allerdings sollte er sich genau überlegen, ob er wirklich Dienst nach Vorschrift machen will, wenn er was werden will im Betrieb, denn, so der Sprecher der Chefs weiter: Leistungsbereitschaft dürfe nicht zwangsweise eingeschränkt werden. jam

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung