Hollande pur

  • Von Pascal Thibaut
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

Die Lage des Landes war noch nie so schwierig. Und noch nie wird eine Regierung über so viel Macht verfügen. Wenn morgen Abend die Wahllokale in Frankreich schließen, könnten die Sozialisten freie Bahn haben, um ihre Versprechen umzusetzen. Nachdem im letzten Herbst die zweite Parlamentskammer, der Senat, nach einer jahrzehntelangen konservativen Führung von der Linken erobert wurde, wird ab kommenden Montag François Hollande mit einer Mehrheit in der Assemblée Nationale ausgestattet sein. Damit kann die neue sozialistische Regierung, die seit einem guten Monat nur symbolische Maßnahmen ergreifen konnte, die Versprechen des sozialistischen Präsidenten umsetzen.

Um so einfacher könnte dies erfolgen, wenn die Umfragen bestätigt werden. Dann wäre »Hollande pur« an der Tagesordnung. Die Sozialisten könnten nämlich in der morgigen Stichwahl eine absolute Mehrheit erzielen und wären nicht auf die Stimmen ihrer linken Partner - der Grünen...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.