Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Ohne Profit

Martin Kröger zur Privatisierung der S-Bahn

Noch ist das letzte Wort in Sachen S-Bahn nicht gesprochen. Dennoch zeichnet sich eine Tendenz ab: Bei allen Lippenbekenntnissen für eine Direktvergabe an ein kommunales Unternehmen oder den Weiterbetrieb durch den Bahnkonzern erwägt der Senat ab sofort ebenso ernsthaft, Private ins Boot zu holen. Möglicherweise geht also der gestrige Tag als Beginn des Endes der Berliner S-Bahn als einheitlichem Unternehmen in die Geschichtsbücher ein.

Doch soweit es noch nicht. Das letzte Wort in Sachen Teilprivatisierung bei der S-Bahn hat ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.