Werbung

Konferenz in der Schweiz zu Syrien?

London (dpa/nd). Großbritannien und die USA schmieden nach Berichten britischer Zeitungen einen Plan, wonach dem syrischen Präsidenten Baschar al-Assad freies Geleit in die Schweiz gewährt werden soll. Assad solle in der Schweiz an einer internationalen Konferenz zum politischen Wandel in Syrien teilnehmen.

Es sei nun an der Zeit, einen Transformationsprozess auszuhandeln. Der Schritt kommt laut »Guardian«, nachdem der britische Premierminister David Cameron und US-Präsident Barack Obama vom russischen Präsidenten Wladimir Putin Unterstützung signalisiert bekommen hätten. Cameron hatte in Mexiko erklärt, es gebe grundsätzliche Einigkeit über Syrien. Putin beharre nicht mehr auf Machterhalt für Assad.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln