Bismarcks Bündnis

KALENDERBLATT

  • Von Bernd Freitag
  • Lesedauer: ca. 1.5 Min.

Seit 1885 verschärfte sich das Ringen zwischen Russland und dem mit Deutschland verbündeten Österreich-Ungarn um den beherrschenden Einfluss in Bulgarien. Bis in die Armeeführung und Spitzen der Bürokratie hinein regten sich in Russland panslawistisch gesinnte Kreise, die für einen Angriffskrieg gegen Österreich eintraten. In den Führungskreisen des Deutschen Reiches wiederum traten starke Kräfte hervor, welche die Russlandpolitik des Reichskanzlers Otto von Bismarck für verfehlt hielten. Sie meinten, ein Krieg mit Russland und Frankreich werde ohnehin kommen, daher sei es besser, ihn präventiv zu führen. Bismarck jedoch beurteilte nicht ...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.