Juden und Nicht-Juden

DOKfilm

In den letzten Jahren haben antisemitische Vorfälle weltweit zugenommen. Der Dokumentarfilmer Yoav Shamir begibt sich in dem österreichischen Film »Defamation« (2009) auf die Spur dieses Phänomens. Gezeigt werden die täglichen Vorfälle mit Beteiligten beider Lager - Opfern wie Angreifern. Der Film gewährt aber auch Einblicke in die Selbstwahrnehmung von Juden sowie die Außenwahrnehmung durch Nicht-Juden.

Zum Weiterschauen: www.onlinefilm.org/de_DE/film/ 31673

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung