Werbung

Französischer Premier Ayrault stellt neues Kabinett vor

Paris (AFP/nd). Nach ihrem Sieg bei der Parlamentswahl haben der französische Präsident François Hollande und sein Regierungschef Jean-Marc Ayrault am Donnerstag eine kaum veränderte Regierung präsentiert. Dies gab der Generalsekretär des Präsidentenamts, Pierre-René Lemas, am Abend bekannt. So bleibt Laurent Fabius bleibt Außenminister, Pierre Moscovici macht als Finanz- und Wirtschaftsminister weiter.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Noch kein Abo?

Jetzt kostenlos testen!

14 Tage das »nd« gratis und unverbindlich als App, digital oder gedruckt.

Kostenlos bestellen