Französischer Premier Ayrault stellt neues Kabinett vor

Paris (AFP/nd). Nach ihrem Sieg bei der Parlamentswahl haben der französische Präsident François Hollande und sein Regierungschef Jean-Marc Ayrault am Donnerstag eine kaum veränderte Regierung präsentiert. Dies gab der Generalsekretär des Präsidentenamts, Pierre-René Lemas, am Abend bekannt. So bleibt Laurent Fabius bleibt Außenminister, Pierre Moscovici macht als Finanz- und Wirtschaftsminister weiter.

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung