Daan Paresco 23.06.2012 / Inland

Die Idee ist nicht verkehrt

Genossenschaft FairWohnen wirbt auch in Thüringen - 770 TLG-Wohnungen vor Verkauf

In der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt werden 192 Wohnungen im Hanseviertel privatisiert. Sie gehören bislang zum Bestand der Treuhand-Liegenschaftsgesellschaft (TLG), die verkauft werden soll. Vor diesem Hintergrund ging die neu gegründete Genossenschaft »TLG FairWohnen« am Donnerstag in Erfurt auf Infotour.

Am 13. April 2012 haben 30 Bundestagsabgeordnete der LINKEN offiziell die »TreuhandliegenschaftsGenossenschaft FAIRWOHNEN iG« gegründet, um sich am Bieterverfahren des Bundesfinanzministeriums für 11 500 überwiegend ehemals volkseigene Wohnungen zu beteiligen. Die LINKEN-Abgeordnete Heidrun Bluhm, die zur Aufsichtsratschefin der Genossenschaft gewählt wurde, und der Vorstandsvorsitzende Joachim Kadler steuerten am Donnerstag in Erfurt ihre 16. Infotour-Etappe an. Ziel ist es, möglichst viele neue Mitglieder für die Genossenschaft zu werben, weil das die finanziellen Potenzen und damit die Chancen im Bieterverfahren erhöht.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: