Hütet euch, auf diese Betrüger zu hören!

Zum 300. Geburtstag von Jean-Jaques Rousseau - ein fiktives Interview

● »Der Mensch wird frei geboren, und überall liegt er in Ketten.« So lautet Ihre flammende Anklage, die Sie, Monsieur Rousseau, vor 250 Jahren in ihrem »Gesellschaftsvertrag« gegen das Feudalregime erhoben. An seiner statt fordern Sie Volkssouveränität und begründen: Keine Freiheit ohne Gleichheit und keine Gleichheit ohne Freiheit. Kann es die geben, wenn 500 Konzerne, Banken und Fondsgesellschaften über 50 Prozent der Weltproduktion kontrollieren und über das Schicksal von Völkern entscheiden?

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: