Auch Schlecker XL ist bald Geschichte

Aus Angst vor weiteren erfolgreichen Klagen: Insolvenzverwalter verschickt Zweitkündigungen

Den Schlecker-Beschäftigten wird zum zweiten Mal gekündigt. Auch die Schlecker-XL-Filialen schließen.

Frankfurt am Main (AFP/nd). Nach der endgültigen Schließung aller Schlecker-Filialen kündigt Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz den Mitarbeitern aus formalen Gründen ein zweites Mal. Hintergrund des Schrittes sei, dass es nach dem endgültigen Aus der Drogeriemarktkette nun keine Betriebsstätten mehr gebe, wodurch sich die Situation grundlegend geändert habe, sagte ein Sprecher.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: