Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Aufrufe zu Gewalt und Hass

Brandenburg lässt 25 rechte Tonträger auf den Index setzen

In rechter Musik werden Botschaften subtil verpackt. Oft sind es Aufrufe zu Gewalt und Hass. Für junge Leute ist die Musik nicht selten der Einstieg in die neonazistische Szene.

Potsdam (dpa/nd). Brandenburg hat im ersten Halbjahr 25 extrem rechte Tonträger auf die Liste jugendgefährdender Medien setzen lassen. Das teilte das Innenministerium am Samstag mit. Über weitere 20 Anträge, die das Landeskriminalamt im ersten Halbjahr stellte, müsse die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien noch entscheiden. Auf den Index kamen Produktionen von Gruppen aus dem gesamten Bundesgebiet und dem Ausland, darunter war nur ei...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.