Warum kein Islamunterricht?

Rainer Ponitka setzt sich mit IBKA für die Rechte von Konfessionslosen und Atheisten ein

  • Von Dominic Röltgen
  • Lesedauer: ca. 2.5 Min.

nd: Der Internationale Bund der Konfessionslosen und Atheisten (IBKA) ist gegen einen islamischen Religionsunterricht an Schulen. Warum?
Ponitka: Wir sind gegen jeglichen Religionsunterricht an öffentlichen Schulen. Zum Teil werden sogar konfessionslose Schüler oder Schüler, die nicht einer auf dem Lehrplan stehenden Konfession angehören, gezwungen, an einem Religionsunterricht teilzunehmen. Wir fordern, dass Religionsunterricht in die Religionsgemeinschaften zurückverlagert wird.

Religionsunterricht ist doch freiwillig. Wie können Schüler zur Teilnahme gezwungen werden?
Indem sie nicht darüber informiert werden, dass Religionsunterricht eine grundsätzlich freiwillige Angelegenheit ist. Das sagt auch unser Grundgesetz: Die Eltern entscheiden zunächst über eine Teilnahme und mit Eintritt in die Religionsmündigkeit - also mit 14 Jahren - entscheidet man das selber. Schulen weichen hier oft mit der Begründung aus, dass man keinen adäqua...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 473 Wörter (3196 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.