Ungläubig auf heiligem Rasen

Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer schreiben in Wimbledon deutsche Tennisgeschichte

  • Von Cai-Simon Preuten, SID
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Die beiden deutschen Tennisprofis ziehen im Gleichschritt beim Tennisturnier von Wimbledon in die Runde der besten Acht ein.

Florian Mayer lag ungläubig auf dem heiligen Rasen von Wimbledon und hatte alle Viere von sich gestreckt, Philipp Kohlschreiber schrie seine ganze Freude in den verregneten Himmel über dem Südwesten Londons: Gemeinsam waren Deutschlands beste Tennisspieler ins Viertelfinale von Wimbledon eingezogen. Etwas Ähnliches hatte der altehrwürdige All England Club zuletzt vor 15 Jahren erlebt, damals mit Boris Becker, Michael Stich und Nicolas Kiefer sogar dreifach.

»Wir haben endlich den Durchbruch bei einem Grand Slam geschafft«, sagte Mayer. Im Quartett mit Sabine Lisicki und Angelique Kerber schrieben Mayer und Kohlschreiber sogar ein Stück deutscher Tennisgeschichte. Nie zuvor hatten vier Deutsche im Viertelfinale von Wimbledon gestanden. Selbst nicht in d...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 420 Wörter (2870 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.