Uli Gellermann 12.07.2012 / Literatur

Stasi, Stasi, ruft's aus dem Wald

Judka Strittmatter spult in »Die Schwestern« ein Retro-Programm ab

Zwei Schwestern mögen einander nicht. Auch ihre Eltern können sie nicht leiden. Das soll vorkommen. Doch solange es nicht in Elternmord oder Schwesterntod endet, wird daraus kein Drama, kaum ein Roman. Weil Judka Strittmater, die Autorin von »Die Schwestern« das weiß, aber nun mal gewillt war über diese interfamiliäre Problemlage zu schreiben, hat sie das Thema aufgeladen: Stasi, Stasi ruft's aus dem Wald, weil die Schwestern aus dem Osten Deutschlands kommen und weil es seit 1990 ein bewährtes publizistisches Reinrufen ist, schallt es auch aus diesem Roman-Gebüsch.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: