Caroline M. Buck 19.07.2012 / Kino und Film

Mit Sand und Maus

Allein die Wüste von Dietrich Schubert

Anlass zu diesem Film war eine Frage: Wie lange hält ein Mensch, der aus dem feuchten, oft ziemlich kühlen Mitteleuropa kommt, die Hitze und Einsamkeit der Wüste aus? Filmemacher Dietrich Schubert lebt in der grünen Eifel, über die er viel gefilmt hat. Auch in den Wüsten Nordafrikas hat er oft und gern gedreht, Dokumentationen über den Afrikaforscher Gerhard Rohlfs oder die Abenteurerin Alexandrine Tinne. Aber diese Filme waren Team-Unternehmungen, immer zu mehreren und immer unterwegs, um hier das eine zu filmen und dort, ein paar Stunden Wüstenfahrt weiter, etwas anderes. Ganz allein mit sich im Zelt - wie lange geht das gut?

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: