Werbung

Occupy-Demo trotz drohender Räumung

Frankfurt am Main (dpa/nd). Wenige Tage vor der geplanten Räumung des Occupy-Zeltlagers vor der Europäischen Zentralbank sind am Samstag in Frankfurt am Main erneut Kapitalismuskritiker auf die Straße gegangen. Nach Angaben der Polizei nahmen an dem Marsch unter dem Motto »Für die Demonstrationsfreiheit - Gegen die Finanzdiktatur« rund 200 Menschen teil; Occupy sprach von 700. Die Stadt will die Zelte unter anderem wegen schlechter Hygiene notfalls räumen lassen.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!