Werbung

Theater auf Rezept

Schauspieler sitzen in der Garderobe des Kindertheaters Nürnberg. Das hat den Status einer Theaterstätte mit dem einer Therapiestätte gewechselt. Hier im »Mummpitz« kann man Theater auf Rezept erleben - nach einem Arztbesuch. Wie das Haus mitteilte, bekommen Kinder im Alter zwischen 7 und 15 Jahren zwei Freikarten für eine Show, wenn sie zuvor eine der kostenfreien Vorsorgeuntersuchungen wahrgenommen haben. Diese seien sehr wichtig, da nur so Krankheiten wie Sprech- und Sprachstörungen oder ein auffälliges Verhalten rechtzeitig erkannt würden. Insgesamt beteiligen sich 100 Kinderärzte in Nürnberg, Fürth und Umgebung an dem bundesweiten Projekt »Theater auf Rezept«. In Bayern bieten neben dem Nürnberger Theater auch die Münchner Schauburg, das Junge Theater Augsburg und das Theater Erlangen Karten für einen Besuch beim Arzt.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln