Passagierwachstum auf Flughäfen stockt

Berlin (dpa/nd). Das Wachstum der Passagierzahlen an deutschen Flughäfen hat sich im ersten Halbjahr deutlich abgeschwächt. Zwar sei mit 94,4 Millionen Passagieren ein leichtes Plus von zwei Prozent erreicht worden, teilte der Flughafenverband ADV am Montag mit. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres lag die Zunahme bei den Passagierzahlen an den 22 Flughäfen noch bei 8,1 Prozent. Nun habe nur noch jeder zweite Flughafen wachsende Passagierzahlen. Zugleich wurden rund vier Prozent weniger Güter umgeschlagen als im ersten Halbjahr 2011.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln