Das Messer war immer dabei

Anklage gegen einen schauspielenden Serientäter

Peter Kirschey berichtet aus Berliner Gerichtssälen

Es klingt ein bisschen wie Rekordversuch in einer höchst fragwürdigen Disziplin. 12. Februar: Streit auf dem Alexanderplatz unter Einsatz eines Messers. 18. Februar: Raub eines Handys und eines i-Pods mit Messergewalt. 20., 21., 22., 23., 25. und 29. Februar: Taxiüberfälle mit dem Messer. 24. Februar: Diebstahl in einem Textilgeschäft, der Verkäufer wird mit dem Messer bedroht. 29. Februar: Unter Alkohol Streit mit einem Gast in einem Café in Mitte, Schlag mit einer Glasflasche, anschließend Griff zum Messer und Stiche gegen den herbeieilenden Helfer. Resultat: zwei Schwerverletzte.

Danach war dann Feierabend und der 28-jährige Kevin B. landete hinter schwedischen Gardinen. Da sitzt er bis heute, gestern begann der Prozess wegen Körperverletzung, schweren Raubes, räuberischen Angriffs auf Kraftfahrer und Widerstands gegen die Beamten, die ihn festgenommen hatten.

Kevin kam als Achtjähriger mit seinen Eltern aus dem Sudan nach Deu...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: