Karin Leukefeld, Damaskus 03.08.2012 / Ausland

Damaskus wird zur Flüchtlingsstadt

Hilfsorganisationen kümmern sich um die Opfer von Gewalt und Bürgerkrieg

Während in Syrien die Kämpfe im Bürgerkrieg anhalten, kümmern sich nationale und internationale Hilfsorganisationen um die Flüchtlinge.

Abseits von der Yarmukstraße im gleichnamigen Viertel von Damaskus liegt die Al-Kastel-Schule, eine Grundschule für Jungen und Mädchen. Anfang Juli wurde sie wie alle Schulen und Universitäten in Syrien für die Sommerferien geschlossen, doch vor wenigen Tagen öffnete sie wieder ihre Tore.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: