Jérôme Lombard 06.08.2012 / Berlin / Brandenburg

Mensch in der Unmenschlichkeit

Kultur- und Bildungszentrum in Weißensee ehrt seinen Namensgeber Raoul Wallenberg

Er war Architekt, Diplomat und Humanist. Zwischen Juni 1944 und Januar 1945 rettete er als schwedischer Legationsrat in dem von den Nationalsozialisten besetzten Budapest zehntausende Jüdinnen und Juden vor der Deportation in die Konzentrationslager und somit vor dem sicheren Tod. Vergangenen Samstag wäre Raoul Wallenberg 100 Jahre alt geworden.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: