Schul-Projekt zur Vielfalt

Bereits ein Vierteljahr vor Eröffnung seiner neuen Akademie startet das Jüdische Museum Berlin sein bislang größtes pädagogisches Projekt. Mit Schuljahresbeginn beginnt ein auf drei Jahre angelegtes Programm zur umfassenden interkulturellen Öffnung von Schulen.

(epd). Bereits ein Vierteljahr vor Eröffnung seiner neuen Akademie startet das Jüdische Museum Berlin sein bislang größtes pädagogisches Projekt. Mit Schuljahresbeginn beginne ein auf drei Jahre angelegtes Programm zur umfassenden interkulturellen Öffnung von Schulen, teilte das Museum mit.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: