NPD-Rundfahrt soll Desaster werden

Die letzte Etappe der »Deutschland-Tour« führt die neonazistische NPD in die Region Berlin-Brandenburg. Antifaschistische Gruppen rufen deshalb dazu auf, die Lkw-Rundfahrt und Kundgebungen der Neonazis am Freitag auch in Potsdam und Berlin zu einem »Desaster« zu machen. »Die NPD darf für ihre Hetze keine Bühne bekommen«, sagt ein Sprecher der linken Kampagne »Zusammen handeln!« aus Berlin. Neben linken Gruppen rufen auch die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN/BdA) sowie Linkspartei und die Grünen am Freitag zu Protesten gegen die Rechten auf.

In Potsdam will die NPD mit ihrem als »Flaggschiff« bezeichneten 7,5-Tonnen-Transporter um 11 Uhr...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: