Hans-Dieter Schütt 20.08.2012 / Kultur

Nächster Tanz!

»Pussy Riot« und die Welt

Es muss im Falle der russischen Punkband »Pussy Riot« doch niemand darauf aufmerksam machen, wie sehr er über den Dingen steht. Also, da sei ein Geplärr in einer Kirche gewesen, das nur Geplärr in den Kirchen des Medialen nach sich gezogen hätte: Drei Punks hätten schrill an ungebührlichem Orte getönt, und nun töne im Westen schrill die Freiheitsglocke. Und überhaupt möge man vorsichtig sein mit Urteilen über Zustände woanders.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: