Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
Werbung

Auch im kleinen Gehalt enthalten

Überstunden

In einem festen Gehalt kann schon die Entlohnung von bis zu zehn Überstunden pro Monat enthalten sein. Eine entsprechende Klausel im Arbeitsvertrag ist wirksam und benachteiligt den Arbeitnehmer nicht unangemessen, entschied das Landesarbeitsgericht (LAG) Hamm in einem am 20. Juli 2012 veröffentlichten Urteil.

Allerdings müsse die Anzahl der mit dem Gehalt abgegoltenen Überstunden nach oben begrenzt sein. Auch dürften nur geringfügige Überschreitungen der regelmäßigen Arbeitszeit bestehen.

Geklagt hatte ein Lagermitarbeiter, der ein festes Gehalt bekam, in dem die Entlohnung von bis zu zehn Überstunden pro Monat enthalten waren. Erst ab der elften Überstunde gab es extra Vergütung. Der Beschäftigte meinte, dass diese Regelung ihn unangemessen benachteilige.

Das LAG hielt die Überstundenklausel im Arbeitsvertrag für wirksam. Der Beschäftigte konnte bei Vertragsabschluss erkennen, was auf ihn zukommt. Solange die Anzahl der mit dem Gehalt abgegoltenen Überstunden nach oben begrenzt ist und die regelmäßige Arbeitszeit um höchstens zehn Prozent nicht überschritten wird, sei die Regelung nicht zu beanstanden.

Wegen der grundsätzlichen Bedeutung des Falls ließ das LAG die Revision zum Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt zu. epd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln