Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Senator unterstützt Alt-Besetzer

Protest vor Abgeordnetenhaus / große Solidarität im Seniorenparlament

  • Von Jérôme Lombard
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

»Das bleibt unser Haus!« Dies ist nicht nur die Losung der rüstigen Hausbesetzer aus der Stillen Straße 10 in Pankow, sondern auch der Titel eines von ihnen eigens für den Protest komponierten Liedes. Gestern erschallte der Protestsong in unmittelbarer Nähe des Abgeordnetenhauses in Mitte.

Mit einer Kundgebung außerhalb des Bannkreises stimmten sich Ruheständler zusammen mit Vertretern der ebenfalls von der Schließung bedrohten Seniorenbegegnungsstätte aus der Schulstraße 118 in Wedding auf die Sitzung des Seniorenparlamentes ein. »Wir unterstützen die Damen und Herren aus der Stillen Straße 10, da wir beide für das gleiche Ziel kämpfen. Auch unsere Freizeitstätte soll aufgrund fadenscheiniger Begründungen im Herbst dieses Jahres geschlossen werden. Es kann nicht sein, dass in Berlin eine soziale Einrichtung nach der anderen eliminiert wird«, erklärte Dorothea Reinhardt vom Verband »Selbst-Hilfe im Vor-Ruhestand e.V.«, Tr...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.