Fragwürdig

Störrisches Heiligtum?

Johnny Rotten über 35 Jahre Sex Pistols und die Absicht, sich nicht ausstopfen zu lassen

nd: Im Exkurs zur britischen Popgeschichte bei der Eröffnung der Olympischen Spiele in London kamen sogar die umstrittenen Sex Pistols vor. Es wurde Ihr Skandalsong »God Save The Queen« gespielt; die Queen war not amused. Sex Pistols feiern 35. Geburtstag. Wie sieht Ihre Bilanz aus?'
Lydon: Mit den Pistols bin ich eigentlich durch. Natürlich finde ich es toll, dass sich unsere Platten noch immer verkaufen. Auf die alten Songs bin ich genauso stolz wie auf die neuen. Ich habe mich damals mit Regierungen und Institutionen heftig gefetzt. Der Mensch verändert sich. Ich bin heute nicht mehr aggressiv. In meiner neuen Band PiL geht es mir mehr um geistige Reflexion, um die Beförderung von Denken.

Für viele Teenager der späten 70er waren die Sex Pistols eine Offenbarung. Können Sie sich noch in den rebellischen jungen Johnny Rotten hineinversetzen?
Na klar! In dem PiL-Song »One Drop« singe ich: »Wir sind alterslos, wir sind Teenager«. Das...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: